Posted on

Cottonbudbaby – der dritte Anbieter im Bunde


Kindermode mieten ist längst kein unbekanntes Thema mehr. Nach Kilenda und Räubersachen ist nun Cottonbudbaby der Dritte im Bunde, der Babykleidung verleiht. Eltern können so ihr Baby für die ersten 6 Monate unkompliziert ausstatten. Anders als bei Kilenda wird allerdings paketweise und nicht stückweise vermietet.

Ahoi Cottonbudbaby!

Hinter Cottonbudbaby steht Severine, Mutter der 4-jährigen Emma. Als die Gründerin ihr Kind bekam, war sie unsicher, welche Kleidung gut genug für ihr Kind sei. Nach ihrer Recherche war sie enttäuscht über Schadstoffe und falsche Versprechen mancher Anbieter. Um Eltern ein komplett unbedenkliches aber gleichzeitig bezahlbares Sortiment anzubieten entschied Severine sich Cottonbudbaby zu gründen. Sie weiß wie viel Zeit und Energie man dadurch sparen kann und hofft, den Eltern das Leben so ein Stück leichter zu machen.

6 Monate lang – und danach?

Bei Cottonbudbaby erhaltet Ihr Eure Kleidung paketweise. 17-21 Stücke erhaltet Ihr für einen festen Preis von 65€ monatlich. Benötigt Ihr eine neue Größe, kann man die Box einfach austauschen und erhält die nächste passende Größe. So kann man sich beispielsweise passend zu seinem Geburtstermin die Box schicken lassen. Schade finden wir allerdings, dass das Ganze nur bis zum 6. Monat klappt – danach müssen Mamas und Papas sich was neues überlegen. ?  Hallo Kilenda?!

Unser Fazit

Wir denken: Toll für Eltern, die keine Lust sich die ganze Austattung einzeln zusammen zu stellen, denen Abwechslung nicht so wichtig ist und die sich um die Kleidung für die Kleinsten in den ersten sechs Monaten keinen Kopf machen wollen, aber gleichzeitig auf ökologische und faire Kleiderqualität höchsten Wert legen. Wenn dies auf Euch zutrifft, ist Cottonbudbaby sicher eine gute Wahl für Euch, da Ihr ohne Stress und Sorgen in den ersten 6 Monaten ausgestattet seid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *