Halloween_basteln_mit_Henri_kilenda
Posted on

Basteln für Halloween mit Henri


Achtung: Bevor Ihr weiter lest müsst Ihr wissen, dass ich keine Profi-Bastel-Mama bin, d.h. ich kann nicht stricken, wenig häkeln und nur so ein wenig basteln. Kurz gesagt, von mir wird es nie einen eigenen Pinterest-Kanal geben (Nur Instagram 😉 ). Mir ist es aber wichtig, dass sich Henri selbst ausprobieren kann, es also ALLEIN machen kann. Daher gibt es in diesem Artikel keine Hochglanz-Bastel-Ergebnisse für Halloween, sondern echte Kinderkunstwerke, echte Henris also. Und das Wichtigste – wir hatten jede Menge Spaß! Aber seht selbst.

Halloween bei uns zu Hause

Die Kleinen feiern ?

Henri darf am 31. Oktober seine eigene Halloween Party geben und spricht schon seit Wochen von nichts Anderem. Wenn Du nicht das oder das für mich tust, dann lade ich Dich nicht zu meiner Halloween Party ein. Kennt Ihr sicher… So wird man regelmäßig von der Geburtstagsparty des eigenen Kindes ausgeladen, ich darf derzeit nicht zur Halloween Party kommen. 😀 Also nur, wenn ich einen Kuchen backe. Einen Dino Kuchen, ja Mama?! Aber mit einem lieben Dino. Geht klar mein Schatz. Aber auch alle kleinen Kumpels sind aufgeregt und planen ihre Kostüme. Das wechselt regelmäßig. Von Ritter über Ninja bis zum Drachen. Henri ist alle Kostüme schon durchgegangen. Ich freue mich an seiner Vorfreude und bin auch fast nicht müde zu erklären, wann Halloween denn nun genau ist. Nein Henri heute nicht, morgen auch nicht. Mir geht es nicht darum den amerikanischen Brauch in voller Breite nachzuahmen und dem Trend nachzulaufen, Henri und seine Freunde sollen einen tollen Nachmittag haben. Halloween ist ein schöner Anlass für eine Party für Dreijährige.

Die Einladung ✉

Wenn man eine Halloween Party plant, muss es auch Einladungen geben, also haben Henri und ich die gebastelt. Wir haben uns für Spinnen als Motiv entschieden, bunte Spinnen. Mit gruseligen Sachen kann Henri als Dreijähriger nichts anfangen, daher hat jeder Kumpel seine Einladung in der jeweiligen Lieblingsfarbe bekommen. Auch das war Henri sehr wichtig.

Wir haben als Erstes mit einem Bleistift einen Kreis auf Papier gemalt. Oskars Lieblingsfarbe ist nämlich orange. Henri hat den Kreis gemalt. Ich habe nur leicht korrigiert. Henri übt sich gerade beim Schneiden, also hat auch er den Kreis ausgeschnitten. Die Spinne ist nicht ganz rund, ist sie ja aber in der Natur auch nicht. 😉 Dann haben wir aus den vielen bunten Pfeifenreinigern, die wir mal in einem Bastelpaket hatten, die Spinnenbeine ausgesucht. Bunte Beine. Henri sagt, das sieht fröhlicher aus. Da kann ich nur zustimmen. Die Spinnenbeine haben wir an den Papierspinnenkörper geklebt. Dann hat die Spinne noch Augen bekommen. Den Mund hat Henri mit einem schwarzen Stift gemalt. Fertig. Jetzt noch eine für Albert, eine für Ole und eine für Freundin Mia.

Halloween Einladung für Freunde in Spinnenform

Nach der ganzen Arbeit haben wir uns mit einem Kuchen (Henri) und einem Kaffee (ich) gestärkt. Weiter geht’s.

Henri isst Halloween Muffin

 

Die Deko ?

Gebastelte Halloween GeisterBei einer Halloween Party braucht man auch Deko. Logisch. Henri wollte Gespenster. Aber liebe, ja Mama? Wir haben aus Haushaltsrollenpapier lange Streifen gerissen. Das konnte Henri super, er wollte gar nicht aufhören. Die haben wir an einen Plastebecher geklebt. Da die Geduld bei Henri fast am Ende war, habe ich dem lieben Gespenst Augen gemalt. Und jetzt hängen diese fröhlichen Gefährten bei uns im Flur und erinnern uns jeden Tag an die bevorstehende Halloween Party. Wann feiern wir, Mama?

Da fehlt doch noch Etwas… 😉

Henri ist dann aufgefallen, dass er ja auch noch eine Einladung zu seiner Halloween Party braucht und wollte sich ganz allein eine basteln. Herausgekommen ist das kleine grüne Monster. Ein echtes Highlight für mich. Das kommt auf jeden Fall in seine Erinnerungskiste, das ist ein echter Henri. ?

Henri's eigene Halloween Monster Einladung

Jetzt steht die Halloween Party schon vor der Tür. ? Wir freuen uns auf einen tollen Nachmittag mit Henri und seinen Freunden. Süßes sonst gibt’s Saures.

Was macht Ihr zu Halloween? Feiert Ihr oder lasst Ihr das an Euch vorüberziehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *