Posted on

Kilenda hilft in Nicaragua


Kinder spielen – manche von Ihnen etwas wilder. Und was dabei passieren kann wissen wir alle: Kleidung wird schmutzig, bekommt Löcher oder geht kaputt. Dass ihr euch darum keine Sorgen machen müsst, wisst ihr – dank unserer Rundum-Sorglos-Garantie.

Doch was passiert dann mit der Kleidung, die unsere Qualitätsansprüche nicht mehr erfüllen? Diese Sachen sammeln wir in einem extra Behälter bei uns im Lager. Manche verwendeten wir bereits zum upcycling bzw.  geben sie an Flüchtlinge weiter. Evelyn bot uns eine weitere, richtig tolle Alternative. Evelyn stammt ursprünglich aus Nicaragua und hat hier bei uns im schönen Magdeburg studiert. Eines Tages fragte auch sie sich, was wir mit den Sachen machen, die wir nicht mehr vermieten und meldete sich kurzerhand bei uns mit einem Vorschlag, zu dem wir einfach nicht Nein sagen konnten. 🙂

Evelyn hatte vor Ihre Schwester in Ihrem Heimatdorf in Nicaragua zu besuchen. Sie wusste, dass viele Kinder dort dringend Kleidung benötigen – und an dieser Stelle kamen wir in Spiel. Einen kurzen Anruf und einen Kaffee später stand sie schon in unserem Lager und suchte sich das raus, was perfekt für Nicaragua ist – denn mit Schneeanzügen und Wollpullis kann man da reichlich wenig anfangen 😉 Drei volle Koffer später, vollgepackt mit allen Größen, flog sie nach Nicaragua. Dort angekommen wurden die Stücke dann zusammen mit Süßigkeiten in kleinere Pakete gepackt und an die Kinder verschenkt. Ganz landestypisch durfte eine kleine Feier und eine Pinata natürlich nicht fehlen. Als Dankeschön gab es Fotos mit ganz vielen lachenden Kindergesichtern, einen lieben handgeschriebenen Brief und Schokolade.

Liebe Evelyn, wir haben uns sehr über die Bilder und den Brief gefreut. Das gesamte Kilenda-Team ist begeistert von Deinem Einsatz und

 

 

wir sind froh, dass wir Dir dabei helfen konnten ein bisschen Freude zu schenken. Schön, dass Du Dich bei uns gemeldet hast und wenn Du wieder fliegst: sag Bescheid! 🙂

2 Kommentare zu “Kilenda hilft in Nicaragua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *