Posted on

kilenda im neuen Gewand – die Fortsetzung


In den letzten Wochen wurde viel hinter verschlossenen Türen gewerkelt. Den Grund dafür habt ihr bereits in unserem ersten Teil „kilenda im neuen Gewand“ Magazin Beitrag lesen können. Jetzt lüften wir auch das Geheimnis um unseren Werbespot. Wer von euch schon immer mal bei einer solchen Filmproduktion dabei sein wollte, dem geben wir jetzt einen Blick hinter die kilenda-Kulissen.
Ein fast schwarzer Dachboden. Ein quietschendes Schaukelpferd schwingt sachte vor und zurück. Eine einsame Puppe blickt starr in die Kamera. Im Hintergrund sieht man verlassenes Spielzeug und den Umriss eines kleinen Mädchens, das traurig dreinblickend Kleidungsstücke in den Händen hält… Für einen Moment mag einem glatt Gänsehaut überkommen, nicht wahr?
Doch fangen wir von vorne an: Im Januar diesen Jahres saß das kilenda Marketing Team bis spät in die Nacht zusammen und brütete an verschiedenen Ideen, Deutschlands größten Onlineshop für die Vermietung von exklusiver Kinderkleidung noch bekannter zu machen. Herausgekommen ist eine Werbespot Idee, von der unser Produzent und Regisseur Slide Kabaday sofort begeistert war. So schnell wie möglich wollten daraufhin alle mit dem Dreh starten. Nach rund zwei Wochen akribischer Vorbereitung für Locationscouting, Model Casting & Co. hat unser Marketing-Team die Koffer gepackt und ist zu fünft nach Hamburg gereist.

Achtung! Kamera! Und Action!

Gedreht wurde in einer traumhaften Villa am Stadtrand, die für einen Tag kurzerhand in ein professionelles Filmset verwandelt wurde. Überall befanden sich große Scheinwerfer, Unmengen an Kabeln, Mischpulte, Stative, von der zwölfköpfigen Produktions-Crew ganz zu schweigen! Doch lange staunen konnten wir darüber nicht, denn am Set gab viel zu tun: unsere Yvett war als Styling-Expertin ganz in ihrem Element und entsprechend traf sie zunächst eine prima Vorauswahl der einzelnen Kleidungsstücke. Daraufhin wurden dann die perfekten Kombinationen der verschiedenen Outfits für die geplanten Dreh-Szenen zusammengestellt. Jetzt mussten sie nur noch unseren beiden Schauspielerinnen passen. Im Fitting fiel die finale Auswahl. Das Kinderoutfit war einfach super süß: Bluejeans mit kleinen Pünktchen von Noppies und dazu das wunderschöne T-Shirt von Steiff. Für unsere große Schauspielerin wurde das blaue T-Shirt mit Spitzenärmeln von Esprit for Mums und die schwarz-weiß gestreifte Strickjacke von Noppies Maternity mit einer coolen Jeans in Lightblue kombiniert. So sah die werdende Mama stylisch aus und hatte es ebenso bequem an unserem Drehtag. Denn die Wohlfühlatmosphäre und der Spaß stehen bei kilenda ganz oben. Nun folgten noch Haare & MakeUp sowie letzte Anweisungen für die Schauspieler…
Für den Einsatz vor der Kamera haben wir uns für Mama Antje und Kind Sarah von einer renommierten Casting Agentur entschieden. Die beiden haben wir sofort ins Herz geschlossen. Die kleine Sarah war wirklich ein Schatz und dazu schon so professionell! Das hat einfach nur Spaß gemacht. Hier für euch extra ein paar „Behind the Scenes“ Impressionen:

Ein ganz besonderer Werbespot

Vielleicht habt Ihr es ja zu Beginn des Beitrags schon herausgelesen: Dies ist kein Werbespot wie jeder andere. „Uns war wichtig, dass der Spot von Beginn an die Aufmerksamkeit gewinnt und deshalb später im Gedächtnis bleibt.“ sagt dazu Hendrik, unser kilenda-Geschäftsführer. „Gleichzeitig wollen wir damit unser Herzensthema ansprechen und zeigen, dass Kinderkleidung noch so viel mehr kann, als verlassen auf Dachböden oder in dunklen Zimmern zu liegen.“
Besonders wesentlich für den Spot ist dabei der Wechsel von Licht und Schatten. Die Beleuchter der Filmproduktionscrew haben dafür viele Einstellungen getestet, um einen dramaturgischen Spannungsbogen aufzubauen. Auch bei der Kamera wurde sich extra für den Einsatz einer Steadycam entschieden, während dabei sämtliche Szenen in 2K gedreht wurden, um bestmöglichste Qualität zu gewährleisten. Nach einem Drehtag und vielen vielen Takes war genügend Material im Kasten. „Its a wrap!“ wie man am Set sagt. Einfach großartig gemacht liebe Filmcrew, ein Riesenlob an die liebe Antje und unsere kleine Sarah!

Sag’s noch einmal

Am nächsten Tag ging es gleich weiter, direkt ins Studio um den Offtext für unseren Spot aufzunehmen. Die Stimme gehört Mica Mylo. Für uns hat sie den perfekten Klang: warm, sanft und wundervoll klar. Es war spannend, sie bei der Arbeit zu beobachten. Sie hat den bewegten Bildern das gewisse Extra eingehaucht.
Und erinnert Ihr Euch an das quietschende Schaukelpferd? Auch dieses Geräusch und viele andere wurden im Tonstudio eingespielt – ein wenig Gänsehaut-Feeling inklusive. Zu guter Letzt durfte natürlich auch Musik nicht fehlen.

And the winner is…

Puh, geschafft. Am Ende der Tage in Hamburg waren wir erschöpft und müde, aber vor allem eins: wahnsinnig happy, dass der Werbespot durch all die lieben Mitwirkenden und die vielen Arbeitsschritte so großartig geworden ist. Sogar unserem alten Marketing-Hasen Frank ist beim ersten Anschauen eine kleine Freudenträne entwischt. Falls ihr nicht eh schon auf unserer Startseite über das Video gestolpert seid, hier noch mal das Ergebnis von vielen Wochen Arbeit:

The End

Unser Dank gilt allen, die an diesem Werk ihren Beitrag geleistet haben, ganz besonders:

  • Burning Heart Filmproduction
  • sf Casting Pedro Solá Ferrer
  • Produzent & Regie Slide Kabaday
  • Aufnahmeleitung Bennet Jarke
  • Kamera Timo Moritz
  • Oberbeleuchter Thies Lehmann
  • Maske Veronika Lebendov
  • Requisite Sabine Richter
  • Mama Antje Meyer
  • Tochter Sarah Wagner
  • Offtext Mica Mylo
  • Location Franziska S.
  • uvm.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *