Kilenda_Mitarbeiterin_für_einen_Tag_begleitet_uns_auf_Kindermodenmesse_kilenda
Posted on

Kilenda Mitarbeiterin für einen Tag begleitet uns auf Kindermodemesse


Vielleicht habt Ihr es in den letzten Tagen schon mitbekommen: Wir waren vergangenes Wochenende in Hamburg auf der Messe „Kindermoden-Nord“. Dort haben wir uns die neuen Trends und Styles für das Frühjahr und den Sommer 2016 angeschaut. Jetzt denkt Ihr Euch bestimmt: „Was? Das ist doch aber noch ewig hin!“ – und ich gebe zu, dass mir das Anfangs genauso ging. Aber wenn man sich überlegt, dass die Kleidungsstücke erst von allen bestellt, dann produziert und schließlich an alle verschickt werden müssen, wird das schon wieder ziemlich knapp. Und so dauert es jetzt ein gutes halbes Jahr bis unser stets lächelnder Postbote an der Tür klingelt und uns eine Wagenladung voll Pakete durch die Tür kippt.

Normalerweise ist diese Messe nur für „Fachbesucher“, also Ladenbesitzer und Onlineshops. Wir haben das einfach mal ignoriert und eine unserer Kundinnen mitgenommen. Genau an diesem Punkt kommt Anke ins Spiel: Anke mietet nicht nur viel bei uns, sie schickt uns in ihren Rückpaketen auch immer tolle Grüße und leckere Schokolade (sehr zum Unmut meiner Freundin bezüglich meines Bauchumfangs :D). Außerdem hilft sie uns super häufig mit ihren Tipps, Hinweisen und guten Ideen weiter, Kilenda noch besser für Euch zu machen. Da wir uns für ihre viele Mühe bedanken wollten und ihren Rat sehr schätzen, haben wir sie zur Messe eingeladen. Dort konnte sie nicht nur einen ersten Blick auf die neuen Sachen erhaschen, sondern auch mitbestimmen was Ihr nächstes Jahr in Euren Kleiderschränken habt…und ich kann Euch schon mal sagen, dass Anke ’nen super Geschmack hat!

Auf der Messe waren mehr als 80 Hersteller mit insgesamt rund 230 Marken vertreten. Mal mit kleinen und mal großen Ständen, auf denen sie ihre neuesten Kollektionen vorstellen. Für uns sind solche Messen der perfekte Ort, um ein Gespür für die Trends des nächsten Jahres zu bekommen, sowie neue Marken zu entdecken, wie es bei Ubang, JNY, Babyface und Danefae der Fall war.

Anke stand uns dabei als Mutter von zwei Kindern mit Rat und Tat zur Seite. So ließ sie uns mehr als einmal mit ihrem Wissen über die unterschiedlichsten Marken baff zurück. Sie kannte locker die Hälfte der vertretenen Marken und hatte meist schon erste Erfahrungen mit deren Produkten gesammelt. Da sie sowohl eine Tochter als auch einen Sohn hatte, konnte sie mit allerlei Wissen über die Haltbarkeit verschiedener Marken aufwarten und wusste, wie eine Hose nach gefühlten hundertmal mit den Knien über den Boden rutschen oder stundenlangem Schaukeln auf dem Gummireifen, aussieht. Außerdem hat sie uns bei der Auswahl der Kleidungsstücke geholfen und konnte so mitbestimmen, welche Stücke im nächsten Frühjahr bei Euch im Paket liegen.

Bei der Auswahl der ganzen Sachen fiel es mal leichter und mal schwieriger sich zu entscheiden. Bei Babyface, wo wir das erste Mal für Euch bestellt haben, gab es beispielsweise eine ganz einzigartige kurze Hose, dass uns klar war: Die muss mit, von der nehmen wir richtig viele! LEGO hat seiner neuen Sommer Kollektion etwas mehr „chic“ verpasst und kann mit „erwachseneren“ Motiven aufwarten aber trotzdem kommen nach wie vor die Duplo, Ninjago und Star Wars Anhänger nicht zu kurz. Bei JNY steht alles im Zeichen bunter und verspielter Kindermode. Mein Persönlicher Favorit war jedoch Danefae. Getreu dem Motto: „Hilfe! Die Wikinger kommen!“ lässt diese Marke Erik und Freya auf Euch los – natürlich in frischen Farben, genau richtig für einen schönen Sommer – nicht nur im hohen Norden.

Nach drei Tagen in Hamburg, in denen wir viele Menschen getroffen, Farben gesehen und Stoffe angefasst haben, war es dann auch schon wieder vorbei und ein Großteil der Kleidung für Euer Frühjahr und den Sommer 2016 bestellt. Wir möchten an dieser Stelle Anke nochmals für ihre tatkräftige Unterstützung danken. Wir hoffen Du hattest genauso viel Spaß wie wir und hast jetzt einen kleinen Eindruck davon erhalten, wie es sozusagen hinter den Kulissen der Kleiderstange abläuft. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht Dich persönlich kennen zu lernen und mit Dir die Highlights der nächsten Saison ausfindig zu machen.

Mach‘s wie Anke: Wir sind sehr an Deiner Meinung interessiert. Du hast Kritik oder Verbesserungsvorschläge für uns? Dann immer her damit! Du findest uns dufte und Dir gefällt was wir aufbauen? Dann erzählt es uns und anderen! Die Messetage mit Anke war unser bisher direktester Versuch Dich und anderen Eltern in die Entscheidungen und das Geschehen von Kilenda direkter einzubinden. Wir sind begeistert wie schön es war und wenn Du Ideen hast, wie auch Du Dich einbringen kannst, schreib mir an Hendrik@kilenda.de

Ein Kommentar zu “Kilenda Mitarbeiterin für einen Tag begleitet uns auf Kindermodemesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *