Magazin

Bernadette Kaspar im Interview über Kilenda

Bernadette Kaspar im Interview

Line

LUISE

Beim Durchschauen unserer Bestellungen entdeckte ich sie: Die Bestellung von Bernadette Kaspar. Der Bachelor, Das perfekte Promi Dinner oder auch die Maklersendung mieten, kaufen, wohnen machten das österreichische Fotomodel deutschlandweit bekannt.
Warum sie jetzt kilenda-Kundin ist, erfahrt Ihr im Interview mit Bernadette Kaspar.

Liebe Bernadette, woher kennen Dich die Leute?
Mich kennen die Leute aus verschiedenen Portalen bzw. Zeitschriften, da ich als Model tätig bin. Meine erste große öffentliche Bekanntheit hab ich mit dem Playboy gemacht, dies ist wohl schon 7 Jahre her, aber seitdem folgen mir sehr viele Menschen. Danach ging es mit meiner Bekanntheit so richtig bergauf, nachdem ich im TV war und beim Bachelor mitgemacht habe. Natürlich sind nach dem Bachelor viele öffentliche Auftritte gefolgt (Promi Dinner, mieten/kaufen/wohnen usw.).

Was machst Du aktuell?
Aktuell hab ich mehrere Berufe… zum einen arbeite ich als Buchhalterin in einem Finanz- und Versicherungsmaklerbüro, verdiene auch mit meiner Leidenschaft als Fotografin meine Brötchen und natürlich darf das Modeln nicht fehlen.

Wir haben seit 2016 auch Kunden aus Österreich. Du kommst ursprünglich aus Österreich – was vermisst Du am meisten, seitdem Du in Deutschland bist und seit wann bist Du in Deutschland?
Ich lebe jetzt seit fast 7 Jahren in Deutschland und natürlich vermisst man in erster Linie seine Familie und Freunde, aber auch das leckere Essen und die Berge vermisse ich ein wenig. Landschaftlich und kulinarisch ist Österreich einfach ein tolles Land.Bernadette Kaspar im Interview Schwangerschaft

Du bist schwanger. Herzlichen Glückwunsch. Wann soll es soweit sein? Verrätst Du uns was es wird und wer der Papa ist bzw. was er macht?
Dankeschön 😀 Unser kleiner Engel ist für Anfang August ausgerechnet und es wird eine kleine Prinzessin. Mein Mann Maciej ist gebürtiger Pole und lebt seit seinem ersten Lebensjahr in Deutschland. Er ist beruflich in der Logistik tätig und hat einen „sozusagen“ stinknormalen Beruf. Die Leidenschaft der Fotografie teilt er mit mir und deshalb betreiben wir dieses Hobby/Beruf auch zusammen.

Karriere als Model und Schwangerschaft – Wie vereint sich das? Funktioniert das gut?
Es ist natürlich nicht so einfach als Schwangere noch viel zu modeln, zum einen fühlt man sich nicht immer sehr gut, aber auch als Schwangere kann man noch Jobs an Land ziehen. Es muss also kein Mädchen Angst bekommen, wenn es mal schwanger wird… auch dann kommen noch Jobs rein.

Wie geht es nach Deiner Schwangerschaft weiter?
Ich bin bereits ein wenig kürzer getreten und nach der Geburt unserer Tochter werde ich mir in erster Linie Zeit für unser Kind nehmen und diese auch genießen. Als Fotografin werde ich weiterhin aber tätig bleiben und da auch weiter Fuß fassen. Wie genau sich dies alles gestaltet und wie ich mit Kind und Beruf zurechtkomme, wird die Zeit zeigen. Man plant so vieles und manchmal kommt es dann doch anders als gedacht. Deshalb lass ich einfach die Zeit auf mich zukommen und werde dann auch sehen was passiert.

Als Model kommt es Dir auch auf ein gutes Aussehen an. Nun hast Du bei uns Umstandsmode gemietet. Worauf legst Du als Model und Mama bei der Auswahl der Kleidung besonders wert? Hast Du eine Lieblingsmarke bei Kilenda?
Ich habe bei euch die Umstandsmode gemietet, da ich zum einen eure Idee super finde und das auch gerne unterstütze. Denke, dass es für diese paar Monate sehr schade ist, viel einzukaufen, was man danach nicht mehr tragen kann. Ich lege viel Wert auf Qualität und natürlich muss das Optische auch passen. Nur weil man Mama wird und schwanger ist, sollte man nicht unsexy rum laufen. Auch Mamas dürfen sexy sein und genau das muss Mode für mich ausmachen. Eine Lieblingsmarke hab ich nicht direkt, aber ich glaub ich habe viel von Esprit bei euch bestellt.

Gibt es etwas, was Du bei uns an Schwangerschaftsmode gesucht hast, aber nicht gefunden hast, weil es z.B. noch nicht im Sortiment ist, es aber definitiv zu Deinen Lieblingsmarken gehört?
Um ehrlich zu sein, hab ich nichts gesucht, was ich nicht auch gefunden habe… Euer Sortiment ist sehr umfangreich und schön. Eure Homepage ist auch sehr übersichtlich aufgebaut und für jedermann leicht verständlich. Somit hat man wenig Schwierigkeiten, das zu finden, was man sucht.

Und unsere letzte Frage: Wie läuft Deine Schwangerschaft? Hast Du Beschwerden (Übelkeit, Rückenschmerzen o.ä.)? Ist es so, wie Du es Dir vorgestellt hast?
Meine Schwangerschaft war die ersten 3 Monate etwas anstrengend. Hatte da sehr oft mit der Übelkeit zu kämpfen, was aber denk ich vielen Frauen so geht. Nach der 12. Schwangerschaftswoche war alles verschwunden und mir geht es seitdem sehr gut und ich kann die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen. Ich hatte keine genauen Vorstellungen, wie es wohl ist schwanger zu sein, aber ich genieße jeden Moment zur Zeit. Das einzige was vielleicht noch besser sein könnte, wären die Nächte, da unsere kleine Maus sehr aufgeweckt in Mamas Bauch ist und mich nachts wach tritt.

Vielen Dank, liebe Bernadette, für dieses tolle Interview.

Line

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nice to know: Das kilenda-Magazin

Unsere kilenda-Redaktion steckt viel Liebe in unser Magazin für Euch. Hole Dir also einen leckeren Kaffee, lehne Dich zurück und lasse Dich von den neuesten Trends in der Mode und beim Spielzeug begeistern. Wir beraten Dich außerdem zu Themen rund um Baby, Kind und Schwangerschaft. Viel Spaß beim Schmökern!